-Folge #0 am Ostermontag -Interviewprojekt: Folge #0 -Unterwegs mit Ronny Blaschke: Teil 1 – Buchtipp -Unterwegs mit Ronny Blaschke: Teil 2 – Pro Karte eine Antwort -Unterwegs mit Ronny Blaschke: Teil 3 – Rechtsradikalismus im Ehrenamt -Unterwegs mit Ronny Blaschke: Teil 4 – Fußball und die NPD -Unterwegs mit Ronny Blaschke: Teil 5 – Das Ehrenamt und der Nutzen für Rechtsextreme -Crowdfunding: Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms -Endspurt Crowdfunding: Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms -Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms – Trailer -Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms – Folge 1 -Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms – Folge 2 -Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms – Folge 3 -Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms – Folge 4 -Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms – Folge 5 -Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms – Folge 6

Interviewprojekt: Folge #0

9.04.

Beim Sport, unter der Dusche, vorm Einschlafen, in Gesprächen mit Freunden und Kollegen – diese Videoserie spukt schon seit geraumer Zeit in meinem Kopf herum. Lange scheiterte die Umsetzung. Keine Zeit, kein Team. Dies änderte sich in den letzten Monaten. Meine beruflichen Veränderungen erlauben mir mehr Zeit (wenn auch weniger, als ursprünglich gedacht) für eigene Projekte. Mit Jens Peters alias catenaccio konnte ich den idealen Partner finden, der seinen Schwerpunkt an der Kamera, im Schitt und der Postproduktion sieht. Wer seine aufwändig gestalteten Fitzelkönig Produktionen noch nicht gesehen hat, darf hier gleich mal reinschauen. Nach einigen Telefonaten/ E-Mails/ Evernote-Notizen, einem Techniktreffen in Hannover und dem ersten Videodreh in Mainz wollen wir euch jetzt die Folge #0 zeigen. Diese bezeichnen wir als Betafolge, weil wir sie als Basis für einen Austausch mit euch nehmen wollen. Schaut euch den Clip an, lest euch den kompletten Eintrag durch und teilt uns sehr gerne eure Meinung mit.



Idee – Die Journalisten hinter den Geschichten

Ein großartiger Text, eine aufwändige Recherche. Unter dem Artikel lesen wir den Namen des Autors. Vielleicht kennen wir seine Spezialthemen oder erkennen als regelmäßiger Leser seines Mediums schon am Schreibstil den Verfasser. Doch viel mehr Informationen über den Urheber des Werkes bekommen wir in der Regel nicht.

In einer Zeit, in der die klassische Medien- und Ressortaufteilung an Kraft verliert, müssen die Autoren hinter den Werken ihr eigenes Profil schärfen. In einem zeitgemäßen Medium können die Veröffentlichungen eines Autors abonniert werden, wenn einem seine Themen gefallen. Ob via RSS, Facebook, Twitter oder durch neue Mechanismen. Ganz egal. Jedes Medium lebt von der Qualität seiner Autoren. Die Personalierung dieser guten Journalisten bringt Leserbindung. Leider geschieht dies noch viel zu selten.

In dieser Videoserie wollen wir den großartigen Journalisten unseres Landes ein Gesicht geben. In jeder Folge treffen wir uns mit einem Kollegen. Wir werden mit dieser Person spazieren gehen. Nicht irgendwo, sondern an einem für die Geschichten dieser Person typischen Ort. Dabei wechseln wir zwischen drei Perspektiven: Einem externen Blick auf das Gesprächsduo, dem Blick des Interviewers und der Perspektive des Gesprächspartners. Bei den Spaziergängen sprechen wir über die journalistischen Fachgebiete des Kollegen und die Recherche in diesen Themen. Zunächst konzentrieren wir uns auf die Kollegen aus dem Sportjournalismus. Andere Themensparten schließen wir aber nicht komplett aus.

Crowdsourcing – Wünsche äußern und mitgestalten

In der Folge 0 haben wir uns mit meinem befreundeten Kollegen Daniel Drepper in Mainz getroffen. Wir kommunizieren diese erste Folge noch als Betafolge, weil wir mit euch gemeinsam die Produktion optimieren wollen. Wie könnt ihr mitgestalten?

Gebt uns Feedback, einfach wild drauf los. Was sagt ihr zur Bildgestaltung? Zur grundsätzlichen idee? Welche Journalisten würdet ihr gerne in einer Folge sehen?
Und ganz wichtig – uns fehlt noch ein Name für die Serie. Habt ihr eine Idee?

Finanzierung – Reisekosten oder mehr

Wem unser Projekt gefällt, darf es natürlich auch gerne finanziell unterstützen. Wir werden für jede Folge reisen müssen. Sollte sich jemand finden, der ein Budget für die Deckelung dieser Reisekosten zur Verfügung stellt, wäre das ein dufter Anfang. Wer Interesse hat, kann Jens oder mich kontaktieren. Dann reden wir über die Details. Finanzspritzen via Flattr (Jens Peters, Jonathan Sachse) funktionieren natürlich weiterhin.