-Lasst die Spiele beginnen! -Content-Planung 2011 -Erste Torte: www.jonathansachse.de -Berufliche Veränderung – Mehr Journalismus in 2012 -Bloghandwerk: Timeline und Videoupdates

Bloghandwerk: Timeline und Videoupdates

16.04.

Unten Sonne, oben Schnee. Grüße aus dem Harz.

Es gibt eine neue Funktion im Blog, die für etwas mehr Nachhaltigkeit sorgen soll. Über Artikelserien werdet ihr in Zukunft eine Art Timeline finden. Bei der Tour de France Berichterstattung habe ich die Verknüpfungen bereits gesetzt. Die anderen Beiträge aus dem Archiv folgen in den nächsten Tagen. Eine Timline habe ich mir schon länger im Blog gewünscht. Webhandwerker Niclas Hellberg hat es technisch umgesetzt. Smarter Typ. Noch ist das Ding in der Basisfunktion. Sollte es gut ankommen, könnten wir es grafisch und technisch mit der Zeit weiter ausbauen. Über diesem Artikel habe ich die Timeline vorübergehend für alle Artikel aktiviert. Sind ja noch nicht so viele, wird das Prinzip vielleicht schneller klar.

Ein weiteres kleine Update: In den Kommentaren findet ihr jetzt auch eine Vorschaufunktion. Einfach mal lostippen, wird live angezeigt.



Unsere Videoserie existiert jetzt auf mit einer Page auf Facebook. Insgesamt wollen wir viel mit den Usern zusammenarbeiten. Wer viel mitreden will, sollte dort liken. Werden dort immer mal wieder nach Meinungen und Anregungen fragen. Noch ist das Interviewprojekt ohne Namen. Also bitte Gehirnschmalz! Der nächste Gast hat übrigens zugesagt. Der Dreh wird wohl irgendwann im Mai stattfinden.

Und bald gibt es hier auch wieder richtige Geschichten. Weiterrocken.

3 Kommentare zu "Bloghandwerk: Timeline und Videoupdates"

  1. Gute Neuerungen. Kleine Kritik: Ich lese Artikel immer gerne direkt im Feed Reader. Seit Neuestem gibt es bei dir nur ein Exzerpt. Kannst du das aendern oder willst du den Traffic auf die Seite haben?


    • Hatte ich testweise einfach mal umgestellt. Zugegebenermaßen auch aus der egoistischen Perspektive die Leser direkt auf den Blog zu lotsen. Finde einmal Kritik reicht für eine Umstellung auf Reader-Lesbarkeit. Zumal ich selber auch bevorzugt direkt im Reader lese. In diesem Sinne: Usability vor! Schaue gleich mal, ob ich es mobil ändern kann. Ansonsten später am Rechenzentrum.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>