Saxo Bank 2011 vs. Saxo Bank 210

4.04.

Etwas in Eile. Zeit- und Schlaf sind gefragt, aber die Geschichte ist zu schön, um sie offline stehen zu lassen:


Die letzten Monate waren für Bjarne Riis (Sportler Leiter von Saxo Bank/ EPO-Toursieger 1996) nicht einfach. Erst wechselte sein halbes Team zur neu gegründeten luxemburgischen Elitemannschaft Leopard-Trek. Dann wurden bei seinem neu verpflichteteten Kapitän Alberto Contador Spuren von Clenbuterol festgestellt und ein langer Prozess begann, dessen Ende noch lange nicht absehbar ist.


Beim Frühjahrsklassiker Ronde van Vlaanderen, der Flandern-Rundfahrt, traten seine Jungs jetzt gegen sein ehemaliges Aushängeschild Fabian Cancellara an. Der Schweizer gewann im letzten Jahr unter Riis Leitung nach einer spektakulären Attacke gegen Tom Boonen, Stichwort “Extra-Motor”. Und auch diesmal dominierte Cancellara das Rennen. Spartakus schien unbesiegbar, fuhr über 50km in Wind, wurde gestellte, attakierte erneut und zog den Schlussspurt an – doch dann kam Saxo Bank Fahrer Nick Nuyens… Den Rest erzählen die Sportlichen Leiter Bjarne Riis und Tristan Hoffman direkt aus dem Teamfahrzeug:


1 Kommentar zu "Saxo Bank 2011 vs. Saxo Bank 210"

  1. Pingback: Zwischen dem Umzug finden die Kätzchen einen Geldgeber | sportinsider

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>