-Tour de France 2011 – Début sur place -Pre Tour: Noch lächelt Alberto -Liveblog Tour de France: 1. Etappe -Liveblog Tour de France: 2. Etappe -Liveblog Tour de France: 3. Etappe -Liveblog Tour de France: 4. Etappe -Liveblog Tour de France: 5. Etappe -Liveblog Tour de France: 6. Etappe -Liveblog Tour de France: 7. Etappe -Liveblog Tour de France: 8. Etappe -Liveblog Tour de France: 9. Etappe -Liveblog Tour de France: 1. Ruhetag -Liveblog Tour de France: 10. Etappe -Liveblog Tour de France: 11. Etappe -Liveblog Tour de France: 12. Etappe -Liveblog Tour de France: 13. Etappe -Liveblog Tour de France: 14. Etappe -Liveblog Tour de France: 2. Ruhetag -Liveblog Tour de France: 16. Etappe -Liveblog Tour de France: 17. Etappe -Liveblog Tour de France: 18. Etappe -Liveblog Tour de France: 19. Etappe -Liveblog Tour de France: 20. Etappe -Liveblog Tour de France: 21. Etappe -Datenbank zur Tour de France 2011

Liveblog Tour de France: 7. Etappe

8.07.

Ich bin in letzter Zeit etwas Video und Bild lastiger geworden. Es folgen bald wieder längere Texte, versprochen. Gerade fehlt mir einfach die Zeit. Allein gestern saß ich fünf Stunden im Auto gefangen und tagsüber in der Zoné-Technique im ZDF-Mobil. Gibt es für Journalisten ein zeitintensiveres Sportevent als die Tour?

Schauen wir uns den gestrigen Sprint noch einmal genauer an. Achtet mal auf den Mann im weißen Trikot Gerraint Thomas. Er zieht den Sprint für den späteren Sieger Edvard Boasson Hagen perfekt an und der Norweger geht im entscheidenden Moment aus dem Windschatten und fährt das Ding astrein durch. Nach den One-Man Shows der letzten Tagen ist das mal eine richtig gute Duo Leistung.



Kommen wir zur heutigen Etappe. Start direkt neben der Rennstrecke in Le Mans und Ziel in Châteauroux. Erste komplett Flache Etappe bevor es dann am Samstag auch schon ins Zentralmassiv geht.



08.34 | 08.07.

Ich habe mir mal ein Vimdeo+ Account zugelegt und kann euch jetzt endlich Videos zeigen, die ich vor zwei Tagen im Tour de France Village aufgenommen habe. Das Village ist die Kontaktbörse der Tour und wird an jedem Etappenstartort aufgebaut. Dort treffen sich VIPs, Journalisten und Fahrer vor dem Start, um News auszutauschen oder einfach Business zu machen. Bevor ihr weiterlest, könnt ihr das untere Video starten und mit der Mucke in die Stimmung des Village eintauchen.



Natürlich sind die Speisen und Getränke hier for free. Ist ne Mischung aus nerviger Messeamtosphäre und 20er Ambiente. So richtig entspannen kann ich mich dort nicht. Zum Menschen beobachten aber sehr gut geeignet. Vor der Tour habe ich mir für meine Flipcam ein paar Objektive besorgt. Mit einem habe ich bei den folgenden Rundgang durchs “Dorf” aufgenommen. Das Objektiv ist aber leider nicht richtig fixiert. Die Bilder schauen ein wenig nach “Fear and Loathing in Las Vegas” aus, like it.


09.52 | 08.07.

Embedding der Videos scheint nicht richtig zu funktionieren, schaue mir das heute Abend an. Bitte schaut euch die Videos solange direkt auf Vimeo an (unten rechts auf den Button klicken).


10.04 | 08.07.

Ich bin übrigens weiterhin auf der Suche nach Paul Kimmage. Er könnte noch hier sein, hat vor zwei Tagen ein großes Interview in der Le’Equipe gegeben und seine altbekannten “Armstrong ist der Krebs für den Armstrong” These neu aufleben lassen.


12.26 | 08.07.

Ich habe zwei Statements von Klöden zugerufen bekommen. Inhalt ist zweitrangig. Wir machen Fortschritte. Der Weg zum richtigen Interview ist noch verdammt steinig.


17.33 | 08.07.

Bitter Wiggins. Zum Trost die Twitterschau der gestrigen Etappe, die sein Teamkollege gewann.


23.20 | 08.07.

Ich habe mich wieder unter die Fotographen in der Zielankunft gemischt.





Übrigens entsteht hier gerade ein interessante Wandel in der Touröffentlichkeit bezüglich Contador. Von den Pfiffen bei der Eröffnungsfeier ist nichts übrig geblieben. Der Neu-Vegetarier profitiert vom Mitleid-Effekt, der durch seinen frühen Sturz und den Zeitverlust entstanden ist. Momentan rollt er ganz unscheinbar durchs Feld. Morgen wird das anders.



Heute morgen am RadioShack Bus habe ich bei Klöden mit Ach und Krach eine Antwort herausgequetscht, ob er die Kapitänsrolle übernimmt. Natürlich hat er das verneint. Ein paar Stunden später nach einem weiteren Sturzdesaster hat ihn sein Team ganz offiziell in einer Pressemitteilung zum alleinigen Kapitän ernannt. Jetzt wird es richtig interessant.




3 Kommentare zu "Liveblog Tour de France: 7. Etappe"

  1. das village is ja der hammer…meinst du, dass ich da auch hin kann in Paris? juchuhhh:)


  2. Bring mal am Ende nen paar Gimmicks aus’m Village mit…
    give-aways, fahrräder, trikots, was du so in die hände bekommst…;-)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>