-Tour de France 2011 – Début sur place -Pre Tour: Noch lächelt Alberto -Liveblog Tour de France: 1. Etappe -Liveblog Tour de France: 2. Etappe -Liveblog Tour de France: 3. Etappe -Liveblog Tour de France: 4. Etappe -Liveblog Tour de France: 5. Etappe -Liveblog Tour de France: 6. Etappe -Liveblog Tour de France: 7. Etappe -Liveblog Tour de France: 8. Etappe -Liveblog Tour de France: 9. Etappe -Liveblog Tour de France: 1. Ruhetag -Liveblog Tour de France: 10. Etappe -Liveblog Tour de France: 11. Etappe -Liveblog Tour de France: 12. Etappe -Liveblog Tour de France: 13. Etappe -Liveblog Tour de France: 14. Etappe -Liveblog Tour de France: 2. Ruhetag -Liveblog Tour de France: 16. Etappe -Liveblog Tour de France: 17. Etappe -Liveblog Tour de France: 18. Etappe -Liveblog Tour de France: 19. Etappe -Liveblog Tour de France: 20. Etappe -Liveblog Tour de France: 21. Etappe -Datenbank zur Tour de France 2011

Liveblog Tour de France: 19. Etappe

22.07.

Noch zwei Tage bis Paris, noch 4 Kandidaten.



Thomas Voeckler
Kann auch in den Bergen mit den Topjungs mitfahren. Warum auch immer. Auf jeden Fall eine Kämpferseele, die kurz vor Paris das geliebte Gelbe abgeben muss. Spätestens im Zeitfahren wird Voeckler das Ding abgeben. Die Chancen aufs Podium sind noch vorhanden, aber nicht besser geworden. Einen der anderen drei folgenden Kandidaten muss er in Schach halten.

Andy Schleck
Für eine wirklich gute Ausgansposition fehlten ihm am Ende etwas 30 Sekunden. Gelb hätte ihm und der Mannschaft einen Motivationsschub gegen können. Der Vorsprung auf Evans vor dem Zeitfahren ist noch zu gering. Er wird morgen noch einmal gemeinsam mit seinem Bruder attackieren, um den Vorsprung zu vergrößern.

Fränk Schleck
Hatte heute noch Reserven übrig, die er nur auf den letzten Metern kurz aufblitzen ließ. Könnte morgen die erste Attacke starten. Klares Motto: Zu zweit die anderen zwei Müde fahren.

Cadel Evans
So schnell kann eine souveräne Basis verloren gehen. Er konnte aber den Schaden begrenzen und liegt mir nur einer Minute Rückstand im GC noch gut im Rennen. Diese Minute kann er im EZF rausholen, muss morgen nur clever auf die Tempoverschärfungen reagieren.

Mit einem Blick aufs Etappenprofil hoffe ich, dass der Vegetarier AC heute nicht den Landis macht und zurückschlägt.



13.14 | 22.07.

Schöne Ausblick, hier geht es heute hoch zum Galibier.


13.16 | 22.07.

Die Sendung beginnt heute schon 14:05 Uhr, übertragen in diesem Jahr zum ersten mal die komplette Etappe. Livestream: http://sport.zdf.de/


13.33 | 22.07.

Noch ein paar Gedanken zur heutigen Etappe, schnell heruntergeschrieben.

Alle Trikotwertungen sind noch offen. Kann mich nicht an eine Tour erinnern, in der zwei Tage vorm Finale noch so viele Variablen enthalten waren.

Grün: Gestern konnte das 88-Mann Grupetto das Ziel nicht innerhalb des Zeitlimits erreichen. Fahrer bekamen deswegen jeweils eine 20-Punkte Strafe in der Wertung des Grünen Trikots. Rojas war nicht im Grupetto und konnte deswegen den Abstand auf Cavdendish verkürzen. Sollte heute die identische Situation noch einmal eintreten, würde Rojas Grün erhalten.

Berg: Nicht unwahrscheinlich, dass der heutige Etappensiege auch das Bergtrikot gewinnt. Heute werden die letzten Punkte verteilt, Wertung steht nach dem Rennen dementsprechend final. Der Toursieger könnte in diesem Jahr auch das Bergtrikot gewinnen.

Weiß: Zweikampf zwischen Taaramae und Rolland. Der Este ist der deutlich bessere Zeitfahrer, lag im Dauphine Zeitfahrer, welches 1zu1 morgen gefahren wird, knappe 3 Minuten vor Rolland. Wenn er heute keinen Einbruch erlebt, hat er beste Chancen das Weiße in Paris zu tragen.

Mannschaftswertung hat Garmin save, liegt 10:30 vor Ag2r.

Weiterer spannender Aspekt dieser Showdown-Etappe: Durch die vielen offenen Resultate und der sehr kurzen Etappe (109,5km) wird es wahrscheinlich ein schnelles und hektischen Rennen werden. Viele Fahrer werden Probleme haben das Ziel innerhalb der Karenzzeit zu erreichen, die so bei 20 Minuten liegen könnte. Wer heute durchkommt, sollte auch Paris erreichen.


13.48 | 22.07.

Die letzten 50m…



13.54 | 22.07.

Twitterschau zur 18. Etappe steht online.


14.12 | 22.07.

Berlin könnte sich 2016/2017 als Tour-Startort bewerben (via SID-Meldung auf Radsport-News).


15.04 | 22.07.

Sind die schon am Schlussanstieg????


15.15 | 22.07.

Selbst zitieren ist ja immer blöd, wat soll’s. Zitat von heute morgen:
“Mit einem Blick aufs Etappenprofil hoffe ich, dass der Vegetarier AC heute nicht den Landis macht und zurückschlägt.”



2 Kommentare zu "Liveblog Tour de France: 19. Etappe"

  1. Pingback: Tour de France: Die Entscheidung naht | sportinsider

  2. Pingback: Datenbank zur Tour de France 2011 | Jonathan Sachse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>