-Lasst die Spiele beginnen! -Content-Planung 2011 -Erste Torte: www.jonathansachse.de -Berufliche Veränderung – Mehr Journalismus in 2012 -Bloghandwerk: Timeline und Videoupdates

Erste Torte: www.jonathansachse.de

30.10.

Die Torte wird leicht verspätet aufgetischt. Der erste Geburstag stand an, am 16. Oktober 2010 habe ich meinen zweiten Bloganlauf (Nummer 1) gestartet. Vorneweg: Das Zwischenfazit wird positiv auffallen. Nach einem Jahr ist meine Motivation größer denn je. Ich liebe dieses Medium. Weiterhin. Auf keiner Plattform kann ich unabhängiger, persönlicher und aktueller berichten.

58 Artikel – 14.483 Seitenaufrufe – Ein kleiner Rückblick…



Im GA-Graphen seht ihr die täglichen Seitenaufrufe aufgelistet. Auf der rein quantitativen Ebene habe ich mir zugegebenermaßen mehr erhofft. Sobald ich ein paar Tage nichts mehr veröffentlicht habe, schauen auch nur noch wenige hier rein. Aber: Die User kehren zurück. Die meisten Leser scheinen mich via RSS gespeichert zu haben, kehren sie doch pünktlich zur Veröffentlichung zurück. Das Grundinteresse ist also vorhanden.

Die Themen mit dem größten Interesse steht ihr in der Grafik herausgestellt. Welche Inhalte kommen also gut an? In den ersten acht Monaten waren dies: Fußball, Serien und Liveberichte. Besser ist noch die Verbindung dieser Themenelemente. Der erste Teil meiner Serie zum “ungenutzte Social Potenzial im deutschen Profifußball” wurde bisher von knapp 400 Leuten aufgerufen, platziert sich an zweiter Stelle im Gesamtranking der Seitenaufrufe.



Der Blick auf die letzten 6 Monaten zeigt die thematische Entwicklung des Blogs. Ich habe verstärkt auf Liveberichte und eindeutige Schwerpunkte in meiner Themenwahl gesetzt. Rund um den Juli waren es, auch bedingt durch meinen ZDF-Job in Frankreich, die Radsporthemen (Contador, ArmstrongUCI, Tour de France, Astana). Nach einer kleinen Auszeit konzentriere ich mich seit mehreren Wochen verstärkt auf sportpolitische Inhalte. Den 3er-Liveblog zur Play the Game Konferenz in Köln sehe ich dabei als Startschuss. Die letzten Tage rund um den Rausschmiss aus dem Sportausschuss waren die Fortsetzung und haben mir gezeigt, wie wichtig diese Themen sind. Der Liveblog aus dem Paul-Löbe Haus ist nach nur 5 Tagen der am meisten geklickte Artikel im Blog (>500 Views). Bisher bewegen sich viel zu wenig Sportjournalisten in dem schwer durchschaubaren Themenfeld der Sportpolitik.

Zum Geburtstag gibt es natürlich auch Geschenke – jede Menge kleine, aber wertvolle, Updates. Ich saß an diesem wunderbaren Frühlingssonntag mit meinem Webhandwerker Niclas Hellberg im Keller. Er hat an einigen wichtigen Stellschrauben gedreht, sodass sich folgende Neuerungen ergeben:

✔ In der Sidebar findet ihr Datenbanken zu größeren Themen (farbig)
✔ Kommentarupdate 1: Übersichtlichere Antwort-Struktur
✔ Kommentarupdate 2: Formatierung gefixt
✔ Kommentarupdate 3: Direktlink unter dem Artikel-Datum
✔ quote-Funktion läuft
✔ Bildunterschriften schicker
✔ Linksfarbe ansprechender
✔ Update Serverpaket
✔ sprechende URLs

Zusammengefasst: Überragende Aktualisierungen voller Kleinigkeiten, die mir regelmäßig die Nerven geraubt haben, aber sonst kaum auf Interesse gestoßen sind.

Ausblick. Was möchte ich im kommenden Jahr…
…viel live/ aktuell berichten
…in die Sportpolitik tiefer eintauchen
…eine Videoserie starten (Format ist in Bearbeitung)
…Crowdsourcing-Ansätze ausprobieren
…verstärkt mit anderen Bloggern/ Journalisten kooperieren
…weitere Geburtstage zelebrieren.

Genug selbst abgefeiert. Weitermachen.

12 Kommentare zu "Erste Torte: www.jonathansachse.de"

  1. Mehr journalistisch arbeiten = mehr Beiträge = mehr Leser = noch mehr Motivation = mehr journalistisch arbeite usw. usf. :)


  2. Glückwunsch und unbedingt weiter so wie zuletzt! :-D


  3. Pingback: Berufliche Veränderung – Mehr Journalismus in 2012 | Jonathan Sachse

  4. Ich habe gerade annggafeen zu spielen, und schon habe ich das erste Problem. Meine Simmin hat sich einen Fotoapparat gekauft und weil die Sims ja die Fotographie-Fe4higkeit immer so langsam erlernen, habe ich ein wenig mit dem MasterController nachgeholfen. (Ich weidf nicht ob das mit meinem Problem zusammenhe4ngt ) Und jetzt habe ich sie ein paar Fotos machen lassen und als ich mir ihre Meisterwerke (*hfcstel*) anschauen wollte, waren es komplett weidfe Bilder. Und als ich sie aufhe4ngen wollte, waren sie automatisch solche digitalen Bilderrahmen. Und wenn ich die Bilder in einen (echten) digitalen Bilderrahmen tue, dann e4ndert sich am Bild im Rahmen auch nichts. Weidft du, was das Problem sein kf6nnte? (Oder habe ich Tomaten auf den Augen?! [Sorry, irgendwie musste ich den Smiley jetzt noch benutzen. ])


  5. I want to send you an award for most helpful internet writer.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>