-Lasst die Spiele beginnen! -Content-Planung 2011 -Erste Torte: www.jonathansachse.de -Berufliche Veränderung – Mehr Journalismus in 2012 -Bloghandwerk: Timeline und Videoupdates

Content-Planung 2011

2.01.

Ein paar interessante Termine stehen für 2011 schon fest in meinem Terminkalender. An dieser Stelle möchte ich einen Überblick geben, welche Themen in diesem Jahr mit Sicherheit hier behandelt werden. Da ich gerade unterwegs bin und diesen Artikel auf dem iPhone (ver)tippe, verzeiht meinen sparsamen Umgang mit Verlinkungen.


Im Rahmen meiner beruflichen Social Media Tätigkeiten läuft jetzt so langsam die Planung für die Frauen-WM in Deutschland (26. Juni – 17. Juli) an. Das Thema möchte ich natürlich auch journalistisch hier begleiten. Ein paar Vor-Ort Geschichten sind Pflicht. Kür könnte ein dringend benötigter Blatter Schnappschuss fürs Blog-Fotoarchiv sein. Im Grunde genommen das Nachholen, was bei der Auslosung in FFM nicht möglich geworden ist.


Auch bei der Frauen-Weltmeisterschaft knallt in der Höhepunktphase des Turniers die Tour de France (2. – 24. Juli) voll rein, ist bei den Männern und den Olympischen Spielen in den geraden Jahren nicht anders. Die neue Radsportsaison bietet schon jetzt sowohl sportlich als auch sportpolitisch viel Content, der zum Teil auch bei der Tour eine zentrale Rolle einnehmen wird. Was wird aus Contador? Wird das neue Luxemburg-Team mit den Gebrüdern Schleck den Markt dominieren und findet Andy ohne Alberto einen echten Konkurrenten? Der Dauerstreit UCI/ AFL und die damit verbundenen Doping-Kontrollen während der Frankreich-Rundfahrt wird wieder eine Rolle spielen. Los geht’s aber mit Lance in zwei Wochen, Shaking Hands in Down Under (16. – 23. Januar) und seinem hoffentlich letztem Profirennen.


Der Juli wird ein heißer Monat. Ich empfehle den 6. Juli besonders dick im Terminkalender zu markieren. Dann vergibt das IOC die Olympischen Winterspiele 2018. Deutschland respektive München liegt gut im Rennen und möchte bei der Ski-Alpin WM in Garmisch-Patenkirchen (7.-20. Februar) weitere Überzeugungsarbeit leisten. Was die Bauern davon halten und ob Jacques Rogge & Co sich von Katharina Witt verzaubern lassen, erfährt man nirgendwo besser, als bei Jens Weinreich.


Was wird 2011 aus (Anti)-Doping-Perspektive bieten? Die Folgeerscheinungen aus der Operación Gago werden noch für Gesprächsstoff sorgen. Wie geht der Kampf zwischen der Guardia Civil und den spanischen Sportfunktionären weiter? Wird in Deutschland endlich ein Anti-Doping Gesetz angeschoben? Und das zuletzt stark kritisierte Kontrollsystems der NADA optimiert? Welche Sportarten werden nach Radsport und Leichtathletik als nächstes in den Fokus rücken? Wie war das noch gleich? Im Fußball wird ja nicht gedopt…


Ein paar weitere Termine, bei denen ich Stand heute vor Ort sein werde und berichte:
• GER vs. Kasachstan in Kaiserslautern (25. März)
re_publica in Berlin (13. – 15. April)
Play the Game Konferenz in Köln (3. – 6. Oktober)

Für das neue Jahr habe ich mir zudem ein bisschen mehr Variation in den Formaten als Ziel gesetzt. Ich werde mich darum bemühen ein paar Videos zu drehen, Interviews anzubieten. Habe ich jetzt noch ein Top-Thema vergessen? Bitte ergänzt in den Kommentaren!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>