Live Blogging aus der Commerzbank-Arena: Frankfurt vs. Dortmund

18.12.

Die Bundesliga beendet ihre Hinrunde. Der BVB gastiert heute Nachmittag bei der Eintracht. Da ich gerade in Frankfurt bin, möchte ich die Übergabe der Herbstmeisterschale (???) nicht missen und werde live aus der Commerzbank-Arena bloggen.

Kleiner Pressespiegel zum Spiel:
Die Frankfurter Medien berichten synchron über die einzige unsichere Position in der Startelf. Sollte Linksverteidiger Tzavellas nicht rechtzeitig fit werden, könnten ihn entweder Köhler oder Steinhöfer vertreten. Diese Personalie ist besonders beachtenswert, wird auf der Gegenposition beim BVB gerade auf der rechten Seite mit viel Tempo gespielt (Kuba, Pizczeck).

In der Berichterstattung über den BVB hat man wieder das Momentum für den Beginn einer möglichen Negativserie gefunden. So eine junge unerfahrende Truppe kann doch auf keinen Fall drei Tage nach dem Ausscheiden in der Europa-League wieder vernünftig Fußball spielen! Die Trauer muss erstmal überwunden werden, nur die Höhe der Niederlage steht noch nicht fest.

12.55 | 18.12.

Mache mich gleich auf den Weg. Vorher werde ich noch ein bisschen die Sitze der zahlreichen Sportverbände rund ums Stadion checken. Zwischen 14:30 – 15:00 Uhr dann hier mehr.


15.28 | 18.12.

Nach einem Abstecher durch die Stadionküche (irgendwie im falschen Fahrstuhl gelandet) sitze ich endlich am Platz.


15.33 | 18.12.


15.37 | 18.12.

Kurz zu den Aufstellungen. Tzavellas also in der Startelf. Beim BVB Großkreutz für Kuba, Götze rückt nach rechts. Bilanz nach 6 Minuten: Zwei Knallkörper im Dortmunder Auswärtsblock, eine Torchance für Frankfurt.


16.03 | 18.12.

Mir ist kalt trotz extrem durchdachter Kleiderwahl. Das Spiel ist so höhepunktstark wie ein Dart EM-Qualifikationsspiel. Guter Zeitpunkt meine Sitznachbarn vorzustellen. Links ein Kollege/ Fan, der sich jedes Eintracht-Spiel mit dem Presseausweis auf die Medientribüne mogelt und das BVB-Beleidigungsvokabular perfekt beherrscht. Rechts ein Kollege, der 10min. nach Anpfiff Platz genommen hat und sich seitdem sekündlich tiefer in seine Winterjacke eingräbt. Geballte journalistische Tatkraft.

Und plötzlich läuft Gekas allein aufs Tor zu, umkurvt nicht wirklich konsequent Weidenfeller. Dieser pariert zur Ecke, die ein Eintracht-Spieler knapp links vorbei köpft.


16.24 | 18.12.

Nach 30 Minuten finden sich endlich Gründe dem Spiel mehr Aufmerksamkeit zu schenken als der Kälte. Die Eintracht mit drei guten Torchancen, aber kein wirklicher Drive. Kurz vor Halbzeit folgt ein Dortmunder Schlussspurt. Daraus resultierend: Ebenfals drei Gelegenheiten, alle inkl. Sahin. Jetzt 900 Sekunden Aufwärmen.


16.35 | 18.12.

Bender raus, da Silva rein. Grund kann nur eine Verletzung sein. Meine Sitznachbarn trinken noch Äppler, beginne die 2. Halbzeit Solo.


16.47 | 18.12.

Der Schiedsrichter Deniz Aytekin darf sich übrigens ab 2011 FIFA-Schiedsrichter nennen (Quelle: DFB).


16.51 | 18.12.

Dortmund wird wechseln. Lewandoski zieht Trainingsklamotten aus, wahrscheinlich für Barrios.


16.52 | 18.12.

Ups doch falsch gesehen. Kuba ist es, der für Kagawa reinkommt.


17.02 | 18.12.

Weiterhin ein bemerkenswert schwaches Spiel. Beide Teams spielen ihre Angriffe nicht zu Ende, Stichwort Kältefußball. Klopp mit dem letzten Wechsel (diesmal wirklich Lewandowski/ Großkreutz raus), Skibbe hält seine Reservejungs ganz konservativ mit Laufen warm.


17.09 | 18.12.

Die offensive taktische Grundordnung im BVB-Mittelfeld jetzt: #Götze #Lewadowski #Kuba

Tzavellas verlässt das winterliche Grün. Mit Fenin richtet Skibbe die Frankfurter offensiver aus.


17.15 | 18.12.

Synchron zur 1. Halbzeit vergibt Barrios kurz vor Schluss. Gekas macht es im Gegenzug besser: 1:0 Eintracht Frankfurt.


17.24 | 18.12.

Dortmund hält sich an die Mainstream-Medien-Vorberichte und verliert nach 10 Jahren wieder ein Bundesligaspiel. Verabschiede mich kurz, muss den PK-Raum finden, könnte mich ja wieder verlaufen. Eventuell gibt es später noch einen Nachtrag aus dem Zug nach Berlin.


20.54 | 18.12.

Die Eintracht hat für Bundesliga-Verhältnisse eine ungewöhnlich große Mixed-Zone. Eine echte Herausforderung für die Kollegen beim Stimmenfang. Viel Trubel, sehr unübersichtlich.

Bei der PK stand ich neben BVB-Pressesprecher Josef Schneck. Vor ein paar Jahren habe ich mich bei ihm (BVB-Öffentlichskeitsarbeit) um ein Praktikum beworben, war aber die nächsten 2 Jahre ausgebucht. Jetzt freue ich mich über die Absage von damals, wäre sonst vielleicht in die Vereinsspur geraten. Nee, nee. Auf der Journalisten-Seite fühle ich mich wohl.



Klopp und Skibbe waren sich in der Analyse einig: Unentschieden wäre in Ordnung gewesen. Dann folgte die Schlüsselminute, in der Barrios vergab und Eintracht erfolgreich konterte. Beide Teams sind mir ihren Hinrundenbilanz glücklich. Die Winterpause scheint für den BVB genau richtig zu kommen. Nur eine Nachfrage. PK beendet.

Etwa 90 Minuten nach Spielende warteten immer noch 5 japanische Kollegen in der Mixed-Zone auf Shinji Kagawa. Ob er zu dem Zeitpunkt nicht schon längst im Mannschaftsbus gen Dortmund saß?


5 Kommentare zu "Live Blogging aus der Commerzbank-Arena: Frankfurt vs. Dortmund"

  1. sitzt auf dieser ganzen tribüne dann überhaupt *irgendein* echter journalist?

    haha. oopsi. außer dir natürlich.


  2. Oh ich bekomme aus einem mir nicht erklärlichen Grund bei Kommentaren keine Mail-Benachrichtigungen mehr.

    Eure Majestät, ja es gibt tatsächliche vereinzelte Journalisten, die zum Arbeiten an einem frostigen Winterkick teilnehmen. Von Liveticker bis Reportage. Aber der Kollege neben mir wird mit Sicherheit nicht der einzige gewesen sein, der den Presseausweis als ungerechtfertigten Türöffner nutzt.


    • Nabend,

      feines, feines Blog hier. Ich hoffe es geht auch immer weiter!
      Kleine Frage: Ist Liveberichterstattung nicht in den DFL-Akkreditierungsrichtlinien untersagt? Meine mich da dran erinnern zu können.. würde mich persönlich mal interessieren.


  3. Hi Jens, danke fürs positive Feedback!

    Ich habe zur Sicherheit bei Robert Burkhardt (Leiter Neue Medien bei Hertha BSC) nachgefragt und er hat meine Annahme bestätigt:

    Es gibt Rechte nur für Audio und Videoübertragungen.

    Dein Blog ist in diesem Fall ja einem Live-Ticker gleichzusetzen. Das ist nicht verboten.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>